The ROC Institute – Wir machen Fortschritt sichtbar.

Wie kann HR dem digitalen Wandel effektiv begegnen? Wie lassen sich neue Herausforderungen, wie lebenslanges Lernen und Datenschutzverordnungen ressourcenschonend umsetzen? Die Antwort lautet: Moderne psychologische Eignungsdiagnostik.

The ROC Institute ist eine Ausgründung der Humboldt-Innovation und entwickelt und vertreibt eignungsdiagnostische Verfahren zur Messung von Persönlichkeit und Kompetenzen, um nachhaltige, faire und genaue Entscheidungen in Personalfragen zu unterstützen.

Lösungen

>
0
Heruntergeladene Kompetenzberichte
>
0
Heruntergeladene Persönlichkeitsberichte
>
0
Heruntergeladene Interessenberichte
FMT-grau
aw-klein
rhg-logo
hi-sw
peats-sw
Logo - R+S Group AG - CMYK

2-Day License Training – Your HR Empowerment Training

Here is the offical flyer for the License Training You want to recruit more sustainable and contain fluctuation? You want to keep and develop employees? You are looking for more structure? Comparability? Objectivity? Fairness? You want to be able to distinguish really good procedures from non-valid ones? You want to be more competent as an HR expert? Or just want to work with the science-based “state of the art” procedures of our time? In this case we invite you to our two-day license training on August 08 & 09, 2019 in Berlin. During the training you will have the opportunity get to know and fall in love with our competence procedures – the G8T (Great-8-Tachometer). Two exciting days await you with insights into psychological diagnostics, test development and the use of the G8T in personnel selection and personnel development. Who is the training for? The training is aimed at HR professionals from companies of all sizes, consultants from the fields of recruiting and personnel development as well as interested graduates who would like to convince with their initiative and improve their CV’s. Previous knowledge is not required. What can you expect? During the training you will learn everything about the development and versatile use of the G8T. You will learn how to create requirement and target profiles and give feedback. The reports can be used as a basis for personnel selection decisions, development measures and coaching. But we will not stop at this point and equip you for your further HR career. You will learn to recognise qualitative procedures and to identify easily less valid ones. You will also learn how to sell your high-quality services even more efficiently and how to justify the use of diagnostics to your superiors. We empower your HR expertise and respond to your individual challenges. ✓  Training materials ✓  Radar Control (G8T Interview Guide) ✓  Lunch and refreshments ✓  Setting up your personal control centre ✓  Final examination ✓ Personalized certificate Which set is right for you? The training fees start at 2,000 € plus VAT. Depending on the size of your company and the area of application, we will put together a set that is tailored to your needs and promise you maximum benefit at the best price. We also encourage individuals as well as students and graduate to approach us if they are interested. Together we will find a financial solution that pays off for you. Who are we? The ROC Institute was founded as a spin-off of Humboldt-Innovation from a project aimed to improve and standardize selection processes. Meantime, our portfolio comprises several scientific procedures with a wide range of applications. We always put the focus on: – value & appreciation – scientific nature – digitization & „state of the art“ The Training is led by two competent trainers who promise not only specialist expertise but also fun in learning and lively discussions. Felix Stegmann Expert in Sales & Strategy at THE ROC With over 8 years of experience in sales and strategy as…

2-Tages-Lizenztraining – Ihr HR-Empowerment-Training

Hier erhalten Sie den offiziellen Flyer für das Lizenztraining Sie möchten nachhaltiger rekrutieren und hoher Fluktuation entgegenwirken? Sie möchte Mitarbeitende halten und entwickeln? Sie sehnen sich nach mehr Struktur? Vergleichbarkeit? Objektivität? Fairness? Sie möchten wirklich gute Verfahren von nicht-validen Verfahren unterscheiden können? Sie möchten als HR-Expert*in noch kompetenter auftreten? Oder möchten schlicht mit DEM wissenschaftlich fundierten „State of the Art“-Verfahren unserer Zeit arbeiten? Dann laden wir Sie herzlich zu unserem zweitägigen Lizenztraining am 08. & 09. August 2019 nach Berlin ein. Lernen Sie unser Kompetenzverfahren, den G8T (Great-8-Tachometer), kennen und lieben. Es erwarten Sie zwei spannende Tage mit Einsichten in die psychologische Eignungsdiagnostik, in die Testentwicklung sowie in den Einsatz des G8T in der Personalauswahl und Personalentwicklung. Für wen ist das Training gedacht? Das Training richtet sich an Personaler*innen aus Unternehmen jeder Größe, Berater*innen aus den Bereichen Recruiting und Personalentwicklung sowie an interessierte Absolvent*innen, die in ihrem Lebenslauf mit Eigeninitiative und Know-How überzeugen möchten. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Was können Sie erwarten? Im Training lernen Sie alles zur Entwicklung und zum vielseitigen Einsatz des G8T. Sie lernen Anforderungs- und Sollprofile zu erstellen sowie Rückmeldungen zu geben. Die Berichte können als Grundlage für Personalauswahlentscheidungen, Entwicklungsmaßnahmen und Coaching eingesetzt werden. Doch hier hören wir nicht auf, denn wir rüsten Sie für Ihre HR-Karriere aus. Sie lernen qualitative Verfahren zu erkennen und wenig valide Verfahren schnell zu entlarven. Außerdem lernen Sie Ihre hochwertige Dienstleistung noch effizienter zu verkaufen bzw. den Einsatz von Eignungsdiagnostik vor Ihren Vorgesetzten zu begründen. Wir empowern Ihre HR-Expertise und gehen auf Ihre individuellen Herausforderungen ein. ✓    Trainingsunterlagen ✓    Radar Control (G8T-Interviewleitfaden) ✓    Mittags- und Pausenverpflegung ✓    Einrichtung Ihres persönlichen Kontrollcenters ✓    Abschlussprüfung ✓    Personalisiertes Zertifikat Welches Paket passt zu Ihnen? Die Schulungsgebühren starten bei 2.000 € zzgl. MwSt. Je nach Unternehmensgröße und Anwendungsgebiet schnüren wir Ihnen das Paket, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihnen den maximalen Nutzen zum besten Preis bietet. Wir ermuntern auch Einzelpersonen sowie Studierende und Absolvent*innen bei Interesse auf uns zuzukommen. Gemeinsam finden wir eine finanzielle Lösung, die sich für Sie auszahlt. Wer sind wir? The ROC Institute ist als eine Ausgründung der Humboldt-Innovation aus einem Projekt zur Verbesserung und Standardisierung von Auswahlprozessen entstanden. Mittlerweile umfasst unser Portfolio mehrere wissenschaftliche Verfahren mit vielfältigen Einsatzgebieten. Im Mittelpunkt stehen dabei immer: Mehrwert & Wertschätzung Wissenschaftlichkeit Digitalisierung & „State of the Art“ Das Training wird von zwei kompetenten Trainer*innen geleitet, die neben Fachexpertise auch Spaß am Lernen und rege Diskussionen versprechen.        Felix Stegmann Experte für Sales & Strategy bei THE ROC Mit über 8 Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Sales und Strategy sowie einer Trainerausbildung der renommierten TAM Akademie führt Sie Felix Stegmann sicher vom Problem zur Lösung und vermittelt Ihnen mit Leichtigkeit, wie Sie Ihre neu erworbenen Kenntnisse einsetzen. Jasmin Til Bescos Expertin für psychologische Eignungsdiagnostik & Digital Product Manager bei The ROC Jasmin Til Bescos ist Psychologin, M.Sc. und Produktmanagerin bei The ROC. Darüber hinaus verfügt Sie über eine wissenschaftlich fundierte Coaching-Ausbildung und Erfahrung in der Personalberatung. Sie vermittelt Ihnen alle…

The HR department on the couch – So tell me: What brings you to the psychologist?

It’s actually an exciting time to work in Human Resources. Administrative tasks, such as vacation planning and payroll accounting, can be handled easily, cost- and time-saving with the help of a software solution. HR is increasingly becoming the company’s most important strategic player. The human factor is more important than ever for companies, stakeholders, research and the media. The economy is growing, new positions and new incentives, away from company cars towards flexible working time models, sabbaticals and social impact are being created. Actually! The current reality for many HR departments is that many vacancies are waiting for highly qualified candidates. Regardless of whether the company receives many or few applications, the problem is usually the same: the quality of the applicants and the evaluation of the quality. If the company receives only a few applications, it takes what it receives or delays the recruitment process further, which can entail risks such as poor work processes, dissatisfied employees and customers as well as high fluctuation, a bad company reputation and high costs. If the company receives many applicants, they must be sufficiently examined. This also costs time and money. However, this is where the most common mistakes and far-reaching consequences occur. Often the internal and external applicants are measured according to subjective or less valid criteria. Thus, the focus lies purely on the examination of the curriculum vitae or other hard skills or criteria such as beneficial relationships and „the right chemistry“ decide on the future cooperation. Studies and the practice itself have shown that such a practice has little promise of success or is insufficient. Instead, there is a need for modern, scientifically developed processes that are not only fair (and thus increase the candidate experience), but also reliably identify potential. Once such a high-potential candidate has been identified and assigned to the right position, he or she must be constantly developed further and the person-job-fit and the performance have to be monitored. This is the responsibility of managers who, often due to a lack of time and focus, reduce personnel development to a semi-annual performance review with little after-effect. Here, too, a tool is needed that reduces time, delivers knowledge, is transparent and adaptable and facilitates the job of the personnel and the manager. In the age of big data and digitization processes, it is therefore no longer possible to ignore the progress and the standardization of, for example, application and development processes in human resources. Many providers have already established themselves on the market and the selection for the consumer is difficult. For this reason it is helpful to know some quality criteria. The development of the procedure should be comprehensible and demandable. The test manual also provides information on the underlying model/theory. In general, caution applies especially to older models and theories. Or would you like to undergo a dental surgery with the devices and methods of the early 20th century? In addition, the psychometric quality criteria objectivity, reliability and validity provide information on whether the…

Die HR-Abteilung auf der Couch – Dann erzählen Sie doch mal: Was führt Sie denn zum Psychologen?

Es ist eigentlich eine spannende Zeit, um im Bereich Human Resources zu arbeiten. Administrative Aufgaben, wie die Urlaubsplanung und die Gehaltsabrechnung können mithilfe einer Software-Lösung einfach, kosten- und zeitsparend bearbeitet werden. Die HR wird mehr und mehr zum wichtigsten strategischen Player des Unternehmens. Der Faktor Mensch steht zentraler im Blickfeld der Unternehmen, Stakeholder, der Forschung und Medien denn je zuvor. Die Wirtschaft wächst, neue Positionen und neue Incentives, weg vom Firmenwagen hin zu flexiblen Arbeitszeitmodellen, Sabbaticals und Social Impact werden geschaffen. Eigentlich! Denn die aktuelle Realität für viele HR-Abteilungen ist, dass viele offene Positionen auf gut ausgebildete Kandidat*innen warten. Egal, ob das Unternehmen viele oder wenige Bewerbungen bekommt, das Problem ist meistens dasselbe: die Qualität der Bewerbenden und deren Überprüfung. Erhält das Unternehmen nur wenige Bewerbungen, nimmt es, was es bekommt oder zögert den Einstellungsprozess weiter hinaus, was Risiken wie schlechte Arbeitsprozesse, unzufriedene Mitarbeitende und Kundschaft und letztlich hohe Fluktuation, ein schlechtes Image und hohe Kosten mit sich bringen kann. Bekommt das Unternehmen viele Bewerbungen, müssen diese ausreichend überprüft werden. Auch das kostet Zeit und Geld. Allerdings geschehen genau hier häufig schwerwiegende und weitreichende Fehler. Häufig werden die internen und externen Bewerbenden nach subjektiven oder wenig validen Kriterien bemessen. So liegt der Fokus rein auf der Betrachtung des Lebenslaufs oder anderen Hard Skills oder es entscheidet gar das Vitamin B und der Nasenfaktor über die künftige Zusammenarbeit. Nicht nur Studien (z.B. Schmidt & Hunter, 1998; Schmidt, Oh, & Shaffer, 2016), sondern auch Praxiserfahrungen zeigen, dass gerade ein solches Vorgehen wenig erfolgsversprechend bzw. unzureichend ist. Stattdessen braucht es moderne, wissenschaftlich entwickelte Prozesse, die nicht nur fair sind (und damit die Candidate Experience steigern), sondern auch zuverlässig Potentiale identifizieren. Ist solch ein/e Potentialträger*in erst einmal erkannt und der richtigen Position zugeordnet, heißt es, ihn/sie stetig weiterzuentwickeln und den Personen-Job-Fit sowie die Leistung zu monitoren. Dies wird Führungskräften angehaftet, die aufgrund fehlender Zeit und mangelnden HR-Wissens Personalentwicklung auf das „halbjährliche Mitarbeitergespräch“ mit wenig Nachwirkung reduzieren. Auch hier wird ein Tool benötigt, das Zeit reduziert, Wissen liefert, transparent und anpassbar ist und den Job der Personaler*innen und der Führungskräfte erleichtert. Im Zeitalter von Big Data und Digitalisierungsprozessen kann deswegen auch im Personalwesen nicht länger auf Fortschrittlichkeit und die Standardisierung von z.B. Bewerbungs- und Entwicklungsprozessen verzichtet werden. Es haben sich bereits viele Anbieter*innen auf dem Markt etabliert und die Auswahl fällt schwer. Aus diesem Grund ist es hilfreich, einige Qualitätskriterien zu (er)kennen. Die Entwicklung des Verfahrens sollte nachvollziehbar und einforderbar sein. Dem Testmanual lassen sich auch Informationen zu dem zugrunde liegenden Modell/der zugrunde liegenden Theorie entnehmen. Generell gilt besonders bei alten Modellen und Theorien Vorsicht. Oder würden Sie sich gern einer Zahn-OP mit den Geräten und Methoden des frühen 20. Jahrhunderts unterziehen? Darüber hinaus geben die psychometrischen Gütekriterien Objektivität, Reliabilität und Validität darüber Auskunft, ob das Verfahren weitestgehend robust gegenüber Verzerrungen und Einflüssen ist, wie messgenau es ist und ob tatsächlich das gemessen wird, was das Verfahren angibt zu messen. Weiterhin ist entscheidend, wie groß und repräsentativ die Gruppe ist, an der das Verfahren normiert…

The ROC Institute wurde im Rahmen der 3. VPL Biennale in Berlin für den Global Prize for Validation of Prior Learning 2019 in der Kategorie „Produkt“ nominiert.

Die 3. VPL-Biennale findet am 7. und 8. Mai 2019 in Berlin statt. Wir freuen uns, an der Konferenz teilzunehmen und mitdiskutieren zu dürfen. Wir fühlen uns sehr geehrt, um für den VPL Global Prize 2019 in der Kategorie „Produkt“ nominiert zu sein. Diese Kategorie umfasst ausgewählte Werkzeuge und Instrumente, die Lernergebnisse sichtbar machen oder bei deren Bewertung helfen. Im Rahmen eines Abendempfangs am 7. Mai 2019 werden alle Gewinner mit einer Auszeichnung geehrt. Was ist die VPL Biennale? Die VPL Biennale ist eine Plattform für den Austausch von Wissen, Erfahrung und kreativen Ideen im Bereich der Anerkennung von Kompetenzen. Expert*innen aus der ganzen Welt werden die best practices und Erkenntnisse zu diesem Thema vorstellen, wobei sechs wichtige Bereiche im Mittelpunkt stehen: Organisatorische Regelungen, Finanzierung, Verfahren und Instrumente, Unterstützungsstrukturen, Post-Validierungswege und Rechtsgrundlagen. Im Laufe der Konferenz werden herausragende VPL-Spezialist*innen wie Martin Noack von der Bertelsmann Stiftung, Heidi Bolton von der South African Qualifications Authority, Antra Carlsen vom Nordic Network for Adult Learning und viele andere kluge Köpfe weitere brennende Themen besprechen und den Teilnehmenden neue Denkanstöße mitgeben. Was werden wir dort tun? Gemeinsam mit diesen führenden VPL-Expert*innen, Praktiker*innen und politischen Entscheidungstragenden werden wir daran arbeiten, einen Weg für eine stärkere und nachhaltigere Umsetzung der Validierung von Prior Learning zu finden und unsere Vision zukünftiger Entwicklungen in diesem Bereich teilen. The ROC Institute arbeitet täglich daran, immer bessere Lösungen für die Messung und Entwicklung von Kompetenzen zu schaffen und wir freuen uns darauf, unsere Erfahrungen mit anderen zu teilen. Mehr über die 3. VPL Biennale erfahren Sie hier.

THE ROC Institute has been shortlisted for the Global Prize for Validation of Prior Learning 2019 in the category „product“ at the 3rd VPL Biennale in Berlin.

The 3rd VPL Biennale will take place on May 7 and 8, 2019 in Berlin and we are excited to join the conference and discuss how to develop and implement Validation of Prior Learning. We are extremely honoured to compete for the VPL Global Prize 2019 in category “product”. This category includes selected tools and instruments that make learning outcomes visible or help assess them. All the winners will be presented with an award at an evening reception on 7 May 2019. What is VPL Biennale? The VPL Biennale is a platform for sharing knowledge, experience and creative ideas in the field of recognition of competencies. Experts from all over the world will present best practices and insights on the subject, whereas six crucial areas will be focused: Organisational arrangements, Financing, Procedures and instruments, Support structures, Post-validation pathways and, Legal foundations. In the course of the Conference, outstanding VPL Specialists, such as Martin Noack from Bertelsmann Stiftung, Heidi Bolton from South African Qualifications Authority, Antra Carlsen from the Nordic Network for Adult Learning and many other bright minds, will touch on other burning issues and give the attendees plenty of ground to contemplate. What are we going to do there? Together with these leading VPL experts, practitioners and policy-makers we will work on finding a way for a stronger and more sustainable implementation of Validation of Prior Learning and share our vision of the future development in this area. The ROC Institute works every day on creating visible solutions for acquisition of competencies and we will be happy to share our experience with others. More about The 3rd VPL Biennale you can find here.

2-Day License Training – Your HR Empowerment Training

You want to recruit more sustainable and contain fluctuation? You want to keep and develop employees? You are looking for more structure? Comparability? Objectivity? Fairness? You want to be able to distinguish really good procedures from non-valid ones? You want to be more competent as an HR expert? Or just want to work with the science-based “state of the art” procedures of our time? In this case we invite you to our two-day license training on March 20 & 21, 2019 in Berlin. During the training you will have the opportunity get to know and fall in love with our competence procedures – the G8T (Great-8-Tachometer). Two exciting days await you with insights into psychological diagnostics, test development and the use of the G8T in personnel selection and personnel development.   Who is the training for? The training is aimed at HR professionals from companies of all sizes, consultants from the fields of recruiting and personnel development as well as interested graduates who would like to convince with their initiative and improve their CV’s. Previous knowledge is not required.   What can you expect? During the training you will learn everything about the development and versatile use of the G8T. You will learn how to create requirement and target profiles and give feedback. The reports can be used as a basis for personnel selection decisions, development measures and coaching. But we will not stop at this point and equip you for your further HR career. You will learn to recognise qualitative procedures and to identify easily less valid ones. You will also learn how to sell your high-quality services even more efficiently and how to justify the use of diagnostics to your superiors. We empower your HR expertise and respond to your individual challenges.   ✓  Training materials ✓  Radar Control (G8T Interview Guide) ✓  Lunch and refreshments ✓  Setting up your personal control centre ✓  Final examination ✓ Personalized certificate   Which set is right for you? The training fees start at 1,600 € plus VAT. Depending on the size of your company and the area of application, we will put together a set that is tailored to your needs and promise you maximum benefit at the best price. We also encourage individuals as well as students and graduate to approach us if they are interested. Together we will find a financial solution that pays off for you.   Who are we? The ROC Institute was founded as a spin-off of Humboldt-Innovation from a project aimed to improve and standardize selection processes. Meantime, our portfolio comprises several scientific procedures with a wide range of applications. We always put the focus on: – value & appreciation – scientific nature – digitization & „state of the art“   The Training is led by two competent trainers who promise not only specialist expertise but also fun in learning and lively discussions.   Felix Stegmann Expert in Sales & Strategy at THE ROC With over 8 years of experience in sales and strategy as well as…

2-Tages-Lizenztraining – Ihr HR-Empowerment-Training

Sie möchten nachhaltiger rekrutieren und hoher Fluktuation entgegenwirken? Sie möchte Mitarbeitende halten und entwickeln? Sie sehnen sich nach mehr Struktur? Vergleichbarkeit? Objektivität? Fairness? Sie möchten wirklich gute Verfahren von nicht-validen Verfahren unterscheiden können? Sie möchten als HR-Expert*in noch kompetenter auftreten? Oder möchten schlicht mit DEM wissenschaftlich fundierten „State of the Art“-Verfahren unserer Zeit arbeiten?   Dann laden wir Sie herzlich zu unserem zweitägigen Lizenztraining am 20. & 21. März 2019 nach Berlin ein. Lernen Sie unser Kompetenzverfahren, den G8T (Great-8-Tachometer), kennen und lieben. Es erwarten Sie zwei spannende Tage mit Einsichten in die psychologische Eignungsdiagnostik, in die Testentwicklung sowie in den Einsatz des G8T in der Personalauswahl und Personalentwicklung.   Für wen ist das Training gedacht? Das Training richtet sich an Personaler*innen aus Unternehmen jeder Größe, Berater*innen aus den Bereichen Recruiting und Personalentwicklung sowie an interessierte Absolvent*innen, die in ihrem Lebenslauf mit Eigeninitiative und Know-How überzeugen möchten. Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.   Was können Sie erwarten? Im Training lernen Sie alles zur Entwicklung und zum vielseitigen Einsatz des G8T. Sie lernen Anforderungs- und Sollprofile zu erstellen sowie Rückmeldungen zu geben. Die Berichte können als Grundlage für Personalauswahlentscheidungen, Entwicklungsmaßnahmen und Coaching eingesetzt werden. Doch hier hören wir nicht auf, denn wir rüsten Sie für Ihre HR-Karriere aus. Sie lernen qualitative Verfahren zu erkennen und wenig valide Verfahren schnell zu entlarven. Außerdem lernen Sie Ihre hochwertige Dienstleistung noch effizienter zu verkaufen bzw. den Einsatz von Eignungsdiagnostik vor Ihren Vorgesetzten zu begründen. Wir empowern Ihre HR-Expertise und gehen auf Ihre individuellen Herausforderungen ein.   ✓    Trainingsunterlagen ✓    Radar Control (G8T-Interviewleitfaden) ✓    Mittags- und Pausenverpflegung ✓    Einrichtung Ihres persönlichen Kontrollcenters ✓    Abschlussprüfung ✓    Personalisiertes Zertifikat   Welches Paket passt zu Ihnen? Die Schulungsgebühren starten bei 1.600 € zzgl. MwSt. Je nach Unternehmensgröße und Anwendungsgebiet schnüren wir Ihnen das Paket, das auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist und Ihnen den maximalen Nutzen zum besten Preis bietet. Wir ermuntern auch Einzelpersonen sowie Studierende und Absolvent*innen bei Interesse auf uns zuzukommen. Gemeinsam finden wir eine finanzielle Lösung, die sich für Sie auszahlt.   Wer sind wir? The ROC Institute ist als eine Ausgründung der Humboldt-Innovation aus einem Projekt zur Verbesserung und Standardisierung von Auswahlprozessen entstanden. Mittlerweile umfasst unser Portfolio mehrere wissenschaftliche Verfahren mit vielfältigen Einsatzgebieten. Im Mittelpunkt stehen dabei immer: Mehrwert & Wertschätzung Wissenschaftlichkeit Digitalisierung & „State of the Art“ Das Training wird von zwei kompetenten Trainer*innen geleitet, die neben Fachexpertise auch Spaß am Lernen und rege Diskussionen versprechen.                                       Felix Stegmann Experte für Sales & Strategy bei THE ROC Mit über 8 Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Sales und Strategy sowie einer Trainerausbildung der renommierten TAM Akademie führt Sie Felix Stegmann sicher vom Problem zur Lösung und vermittelt Ihnen mit Leichtigkeit, wie Sie Ihre neu erworbenen Kenntnisse einsetzen.         Jasmin Til Bescos Expertin für psychologische Eignungsdiagnostik & Digital Product Manager bei The ROC Jasmin Til Bescos ist Psychologin, M.Sc. und Produktmanagerin bei…

Kontaktinformationen

THE ROC Research on Occupational Competencies GmbH

Kurfürstendamm 213, D-10719 Berlin

+49 30 610 82 03 10

+49 30 610 82 03 29

info@TheRocInstitute.com