radar control

Der radar control ist ein Interviewleitfaden mit möglichen Interviewfragen, die den Einsatz der kompetenzbasierten Reports durch die Erweiterung um das Fremdbild unterstützen. Die Fragen kommen aus den Kategorien biografische, situative und Wissensfragen. Die angebotenen Verhaltensanker sind in keinem Fall erschöpfende Angaben, sondern dienen lediglich als Gedächtnisstützen.

strengths & risks personality

Der Report strengths & risks personality bietet eine genaue Analyse der Persönlichkeitsdimensionen. Darüber hinaus leistet er Interpretationshilfen hinsichtlich der Auswirkungen auf Führung, Team und Lernen. Individuelle Stärken und Risiken auf jedem der genannten Gebiete werden geschildert und um kompakte Motivations- und Entwicklungstipps ergänzt. Der Bericht erlaubt eine direkte Interpretation der Ergebnisse ohne vorherige Schulung und ist somit auch gut für Führungskräfte und Mitarbeiterentwicklungsgespräche Read more […]

personality X

Der Report personality X bietet die Möglichkeit, ein ganz individuelles Anforderungs- und Sollprofil mit X von 42 Persönlichkeitsfacetten zu erstellen, um so die berufsrelevanten Persönlichkeitseigenschaften der Kandidatinnen und Kandidaten zu messen. Ein Einsatz zum späteren Zeitpunkt im Entscheidungsprozess hat den Vorteil, dass der Abgleich von Selbst- und Fremdbild ein besonders umfassendes Bild über die Person gibt. Den Bewerbenden kann ein individuelles und wertschätzendes Persönlichkeitsfeedback Read more […]

big five

Der Report big five bietet die Möglichkeit, eine Übersicht über die fünf übergeordneten Persönlichkeitsdimensionen zu erhalten. Durch die erste Zuordnung können Entscheidungsprozesse ergänzt und im Rahmen von Interviews die Quantität und Qualität der vorliegenden Informationen gesteigert werden. Den Bewerbenden kann ein individuelles und wertschätzendes Persönlichkeitsfeedback gegeben werden, was als Maßnahme im Bereich des Personalmarketings angesehen werden kann.

recruiter

Der Report recruiter bietet die Möglichkeit, ein ganz individuelles Anforderungs- und Sollprofil auf Basis von acht Kompetenzbereichen zu erstellen, um so die berufsbezogenen Kompetenzen der Kandidatinnen und Kandidaten zu messen. In einem frühen Stadium des Recruiting ermöglicht dies eine Vorauswahl bzw. Negativauslese. Bei Einsatz zu einem späteren Zeitpunkt im Prozess, können auch finale Entscheidungsprozesse unterstützt werden. Den Bewerbenden kann ein individuelles und wertschätzendes Read more […]

competency X

Der Report competency X bietet die Möglichkeit, ein ganz individuelles Anforderungs- und Sollprofil mit X von 39 Kompetenzbereichen zu erstellen, um so die berufsbezogenen Kompetenzen der Kandidatinnen und Kandidaten zu messen. In einem frühen Stadium des Recruitings ermöglicht dies eine Vorauswahl bzw. Negativauslese. Bei Einsatz zu einem späteren Zeitpunkt im Prozess können auch finale Entscheidungsprozesse unterstützt werden. Den Bewerbenden kann ein individuelles und wertschätzendes Kompetenzfeedback Read more […]